Aktuelles | Sonderangebote | Produkte | Downloads | Produktinfos | Galerie | Kontakt | CHAMPEX-LINDEN | Sonstiges



LGB® Feldbahnlokomotiven und Schienen LKW mit Beleuchtung nachrüsten

Ab Werk werden die LGB® Feldbahnlokomotiven und der Schienen LKW ohne eine Beleuchtung ausgeliefert, da dies aus Platz- und Zeitgründen in der Serienmontage zu aufwendig wäre.

Für den etwas talentierten Modellbahner ist es jedoch mit wenig Zeit- und Kostenaufwand möglich eine Beleuchtung nachzurüsten.

Umbau der Feldbahnlokomotiven
Wir führen in unserem Sortiment eine große Auswahl am LGB® Lokomotivlampen, die sich zum Nachrüsten bestens eignen. Suchen Sie Ihre Lieblingslampe einer LGB® Lokomotive aus um Sie nachträglich an Ihrem Modell zu befestigen. Die Befestigung der Lampen kann wahlweise mittels Klebstoff oder einer Schraube an der von Ihnen ausgewählten Stelle erfolgen. Mit Hilfe einer Lampenfassung können Sie die Lampe beleuchten. Wenn es sich um eine Lampenfassung mit einer 18-24 Volt Glühlampe handelt, benötigen Sie keine weitere Spannungsreduzierung. Somit können Sie die Lampe(n) direkt auf die Anschlüsse der Schienenspannung am Getriebeblock anschließen. Führen Sie die beiden Kabel der Lampe(n) versteckt bis zum Getriebeblock der Lokomotive. Benutzen Sie zum Anschluss die Anschlüsse am Getriebeblock mit den Kürzeln bn und ws.

Benötige Materialien:

2 x LGB® Loklaterne nach Wahl
2 x Lampenfassung mit Steck- oder Schaubbirne in 18-24 Volt Version

Umbau des LGB® Schienen LKW
Der LGB® Schienen LKW verfügt bereits über Lampen, die jedoch noch unbeleuchtet sind. Im Programm der Firma Brawa haben wir eine spezielle 16 Volt Kabelbirne gefunden, die genau in die kleinen Lampen des Modells passt. Bohren Sie die Loklaternen des Schienen LKW von der Rückseite her so an, dass die beiden Drähte der Kabelbirne genug Platz hindurch finden. Entfernen Sie das Lampenglas mit Hilfe einer Nähnadel und legen Sie die Kabelbirne in das innere der Laterne. Führen Sie die Kabel von den Laternen durch das Modell bis zur kleinen Kiste auf der Ladefläche. Nach öffnen des Deckels erscheinen die Getriebekontakte. Fügen Sie die Drähte (2 x plus - 2 x minus) der beiden Kabelbirnen zu einer 2-adrigen Verbindung zusammen und löten Sie die beiden Kabel an die Klemmen bn und ws des Getriebeblockes an.

Benötige Materialien:

2 x Brawa Kabelbirne 16 Volt Art.-Nr. 3287
1 x Vorwiderstand für Kabelbirne aus dem Elektronikhandel (z. B. Conrad Elektronik)