Aktuelles | Sonderangebote | Produkte | Downloads | Produktinfos | Galerie | Kontakt | CHAMPEX-LINDEN | Sonstiges





















LGB im Tiergarten: Weichen auf Zukunft gestellt

Die LGB-Anlage im Tiergarten Mönchengladbach gehört zu den ältesten öffentlichen Gartenbahnen in Deutschland. Seit den 1970er Jahren erfreuen die LGB Züge im Meerschweinchengehege kleine und große Besucher. Wenn die Bahn rollt, bildet sich immer eine Menschentraube um die Anlage – dabei vergessen die Kinder für einige Momente die Affen, Seelöwen und Wildschweine.





Zu Jahresbeginn übernahm Frau Dr. Kathrin Ernst die Leitung des Tiergartens Mönchengladbach. Zahlreiche Aufgaben zur Umgestaltung des Tiergartens warteten auf sie. Dabei stand auch  die Frage nach der Zukunft der LGB Bahn im Raum, da die Betriebssicherheit der Anlage verbessert werden musste. In den letzten Jahrzehnten hat der Modelleisenbahnclub Mönchengladbach die LGB Anlage betreut. Aufgrund personeller Änderungen in dem H0-Verein, musste eine neue Lösung gesucht werden.

Erfreulicherweise liegt die LGB-Bahn Frau Dr. Ernst am Herzen und so konnte sie nach kurzer Suche drei neue Partner für die Gartenbahn im Tiergarten finden. Als erstes hat die Firma Märklin dem Tiergarten bei der Anschaffung von drei neuen LGB Lokomotiven und Zügen unterstützt. Außerdem konnten alle neuen Waggons mit den bewährten kugelgelagerten Achsen von LGB ausgerüstet werden. Andreas Schumann, LGB Produktmanager bei Märklin, besuchte vor zwei Wochen den Tiergarten und war fasziniert von dem Ambiente. “Es ist wirklich faszinierend, wie diese Bahn Kinder – aber auch Erwachsene – in ihren Bann zieht. Hier sieht man, was man mit einer LGB – Gartenbahn alles machen kann” sagte er nach seinem Besuch.



Als weiteren Partner konnte der Tiergarten Sven Linden, Inhaber des bekannten Gartenbahngeschäfts Champex-Linden gewinnen. Es ist das am nächsten gelegene LGB Fachgeschäft vom Tiergarten Mönchengladbach. In der Werkstatt von Champex-Linden konnten drei alte Lokomotiven generalüberholt werden, so dass diese auch in den nächsten Jahren im Einsatz sein können. Aber auch vor Ort engagierte sich Sven Linden. Obwohl die original LGB Gleise mehr als ein Jahrzehnt im Tiergarten liegen, rollten die die Züge ohne Probleme über die Messinggleise. Allerdings waren die Schienenverbinder in einem sehr schlechten Zustand. Mit Unterstützung der Firma Massoth konnte Sven Linden alle alten Schienenverbinder durch neue schraubbare Messingschienenverbinder von Massoth ersetzen. Jetzt fließt auch der Strom wieder gut und die Zuverlässigkeit der Bahn hat sich nach den Arbeiten deutlich erhöht. Sven Linden half beim Austausch der Schienenverbinder persönlich und war fasziniert von dem Interesse, die die Besucher des Tiergarten an der LGB-Anlag haben:  “Während der Arbeiten an der Anlage waren wir permanent von Kindern umgeben, die mit großem Interesse die Arbeiten verfolgt und eifrig Fragen gestellt haben. Es freut mich sehr, dass man auch im EDV-Zeitalter noch Kinder für die LGB begeistern kann!”



Der Spur-G-Blog freut sich, dass er den Tiergarten Mönchengladbach als ehrenamtlicher Berater und Helfer ebenfalls unterstützen kann: “Ich fahre jeden morgen mit dem Fahrrad am Tiergarten vorbei und besuche den Tiergarten regelmäßig mit meinen Kindern. Deshalb freue ich mich, dass ich den Tierpfleger beratend zur Seite stehen kann. Die Tierpfleger betreuen die LGB Bahn am Wochenende zusätzlich zu ihren normalen Aufgaben und sind daher auf einen zuverlässigen Betrieb der Bahn angewiesen.”

Nach einigen Arbeitstagen in den letzten beiden Monaten rollen die LGB Züge wieder zuverlässig über die Gleise. Bei gutem Wetter ist die Bahn jeden Samstag und Sonntag zwischen dem Frühjahr und dem Herbst im Tiergarten Mönchengladbach im Einsatz. Für Familien oder Großeltern mit Kindern aus dem Rheinland ist der Tiergarten Mönchengladbach daher ein interessantes Ausflugsziel. Neben der LGB Bahn gibt es zahlreiche einheimische Tierarten und einen beliebten Kinderspielplatz. Der Eintrittspreis kostet für Erwachsene 3 Euro, Jugendliche 2 Euro und Kinder 1,50 Euro. Kinder unter 4 Jahren haben sogar kostenlosen Zugang zum Tierpark. Mehr Informationen gibt es auf der Homepage des Tiergartens.



Text und Fotos mit freundlicher Genehmigung des spur-g-blog.de und der Rheinischen Post.


Veranstaltung zugunsten der Kindernothilfe in Duisburg

Vom 20. bis 23. Oktober 2010 wurde in Duisburg-Wedau im Evangelischen Gemeindehaus wieder eine große LGB Modellbahnanlage aufgebaut. Alle Erlöse aus den Eintrittsgeldern und der Bewirtung wurden an die Kindernothilfe gespendet. So kam in wenigen Tagen die stolze Summe von 1900,00 Euro zusammen. Am Samstag waren Daniel Semisch (Bild 2) und Sebastian Pilken (Bild 3) mit einem kleinen Infostand für uns dabei. Ein paar Bilder zeigen wir Ihnen nachfolgend.









CHAMPEX-LINDEN Modellspielwaren unterstützt seit August 2008 die LGB Freunde im DB-Museum Koblenz. Unter der Leitung von Rainer Bornschier baut und betreut eine Gruppe von LGB-Freunden diese Gartenbahnanlage, die ständig ergänzt und erweitert wird. Klicken Sie auf das Informationsblatt und Sie gelangen direkt zur Homepage des DB-Museums in Koblenz.